Berufsunfähigkeitsversicherung

Wenn der Körper streikt

Berufs­unfähigkeits­versicherung

Was ist, wenn Sie plötzlich Ihren Beruf krankheitsbedingt nicht mehr ausüben können? Die finanziellen Folgen können gravierend sein. Eine Berufsunfähigkeitsversicherung schließt die Lücke, die hier von einem Tag auf den anderen entstehen kann.

Berufsunfähig und dann?

Die finanziellen Folgen einer Berufsunfähigkeit sind sehr tiefgreifend und für den sozialen Status extrem gefährlich. Wer zahlt die Miete und woher kommt das Geld für Lebensmittel, Kleidung, Auto und Hobbys?

Vor allem junge Menschen winken beim Thema Berufsunfähigkeit ab. Mir passiert schon nichts, ich passe auf mich auf, das ist doch was für „Ältere“, sind häufige Reaktionen.

Tatsächlich wird jedoch jeder Vierte in Deutschland berufsunfähig. Das Alter spielt dabei keine Rolle. Die 18-Jährige, der die Stereoanlage auf den Fuß fällt und ihre Tätigkeit als Verkäuferin nicht mehr ausüben kann, die 22-jährige Studentin, die auf dem Flug in die USA einen heftigen Bandscheibenvorfall erleidet oder der 28-jährige Ingenieur, der an Krebs erkrankt. Auch der Falschfahrer auf der Landstraße, der mit Ihnen zusammenstößt, kann Schaden anrichten, ohne dass Sie hierauf Einfluss nehmen können.

Hektik und Arbeitsdruck arten in Stress aus und belasten Körper und Geist. Während psychische Erkrankungen im Jahr 2000 als Ursache für Berufsunfähigkeiten noch unter 20 Prozent gelegen sind, stehen sie heute als Top-Position ganz oben und zwar mit über 35 Prozent –Tendenz steigend!

Unser Tipp

Wie werden Sie sich fühlen und welche Auswirkungen wird das wiederum auf Sie haben – werden Sie noch kränker?

Rennen Sie nicht gegen die Zeit und hoffen, dass Alles gut wird. Sie können nur enttäuscht werden.

Sorgen Sie vor und investieren lieber heute einen kleinen Teil Ihres Einkommens für eine gesicherte, finanziell stressfreie Zukunft.

Anfrage

Sie haben Fragen oder benötigen ein Angebot zu diesem Thema?
Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf!





Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.